Lieferantenentwicklung durch SCM-Software optimieren

Damit Ihr Unternehmen seine geschäftlichen Tätigkeiten möglichst störungsfrei abwickeln kann, braucht es zuverlässige Geschäftspartner und kompetente Lieferanten bzw. Zulieferer von wichtigen Komponenten/ Bauteilen, Rohstoffen und Dienstleistungen. Mit einer effizienten Lieferantenentwicklung, die durch eine SCM-Software gestützt wird, können Sie diese Partnerschaften fördern und verbessern.

Was Lieferantenentwicklung für ein Unternehmen bedeutet

Unter dem Begriff Lieferantenentwicklung verstehen Experten den Versuch, bei einem Lieferanten Veränderungen herbeizuführen, die das Ziel verfolgen, seine Leistungsfähigkeit zu verbessern. Das bedeutet im Grunde, dass Ihre Einkaufsabteilung regelmäßig Bereiche bei Lieferanten identifiziert, die zum Vorteil Ihres Unternehmens verändert, gestärkt oder optimiert werden können bzw. sollen. Dazu wird eine Bewertung und Klassifizierung des momentanen Ist-Zustandes der Geschäftsbeziehung vorgenommen, die so ermittelten Bewertungsergebnisse dienen dann als Grundlage für die gemeinsame Formulierung von Zielen, die Ihr Unternehmen mit dem Lieferanten erreichen möchte. Eine moderne SCM-Software unterstützt die notwendigen Prozesse von der Bewertung über die Klassifizierung bis zum methodischem Maßnahmenmanagement.

Um eine kurz- und auch langfristig effiziente Lieferantenentwicklung zu gewährleisten, kommen verschiedene Methoden und Maßnahmen zum Einsatz, beispielsweise die Wertstromanalyse (engl. Value Stream Mapping, VSM), eine SWOT-Analyse zur Ermittlung des Entwicklungspotenzials, die Prozessaudit-Methode gemäß VDA 6.3, das sogenannte Co-Makership als gemeinsame Wertschöpfungskette oder auch die Six Sigma Strategie (mit Messsystem- und Prozessfähigkeitsanalyse oder Prozessmap).

SCM-Software zur Unterstützung der Lieferantenentwicklung

Im Supply Chain Management spielt die Zusammenarbeit mit Lieferanten für Ihr Unternehmen eine wesentliche Rolle. Um hier die Kooperation zu optimieren, bedarf es technischer Unterstützung. Denn nur eine moderne, effizient arbeitende Software-Lösung wie sie von simmeth mit dem SC-Manager entwickelt wurde, ist heute in der Lage, die unzähligen, komplexen Geschäftsprozesse zu erfassen, zu ordnen, zu analysieren und so zu steuern, dass für Ihr Unternehmen das Optimum an Wertschöpfung möglich ist. Ein zentrales Element für die Prozesse und die Kommunikation zwischen Unternehmen und Lieferanten ist dabei das Lieferantenportal.

Denn zur Maximierung der Leistungsfähigkeit aller Beteiligten braucht es effiziente, zielorientierte Kommunikation. Ein Lieferantenportal wie das von simmeth ermöglicht eine solche Kommunikation zwischen Ihrem Unternehmen, meist in Gestalt der Einkaufsabteilung, und den Lieferanten. Ein solches Portal bildet sozusagen eine weltweite Kommunikations- und Informationsplattform, über welche Sie die Prozesse über den gesamten „Lieferanten-Lebenszyklus“ vereinfachen und stetig verbessern können. Egal, ob es um das Lieferanten-Onboarding, die Qualifikation von Lieferanten, die Klassifizierung hinsichtlich der Supplier Collaboration, das Risk-Management, die Lieferantenbewertung oder eben die Lieferantenentwicklung geht, das Lieferantenportal bietet die technische Plattform für all diese Vorgänge.

Lieferantenentwicklung als Teil des Lieferantenmanagements

Eine Definition für Lieferantenmanagement lautet, dass es sich um die Gesamtsumme aller Maßnahmen handelt, die es Ihrem Unternehmen ermöglichen, eigene Produkte durch eine optimierte Zusammenarbeit mit Ihren Lieferanten und/oder deren Vorleistern schneller, effizienter, hochwertiger und auch kostengünstiger zu entwickeln, herzustellen und zu vertreiben. Insofern ist die Lieferantenentwicklung ein wichtiger Teilbereich des Lieferantenmanagements. Eine entsprechende SCM-Software kann durch integrierte Lieferantenentwicklung nicht nur den strategischen Beschaffungsprozess optimieren, sondern dem gesamten Unternehmen eine gute Wettbewerbsposition verschaffen.

Eine Software-Lösung wie der SC-Manager ist damit in der Lage, durch geeignete Maßnahmen die Fähigkeiten der Lieferanten zu verbessern und eventuelle Risiken, zum Beispiel in Form von Lieferengpässen oder von schlechter Qualität, zu minimieren. Eine durch moderne Software unterstützte Lieferantenentwicklung hilft Ihrem Unternehmen letztlich also dabei, Verzögerungen oder Lieferausfälle zu verhindern und finanzielle Schäden zu vermeiden.

Daten und Informationen für die Lieferantenentwicklung

Mittels einer Software zum Lieferantenmanagement haben Sie zudem jederzeit Zugriff auf sämtliche relevante Daten und Informationen zu den einzelnen Lieferanten. Auf diese Weise können Sie Einblick in Prozessfortschritte nehmen, die eventuell vorher im Rahmen der Lieferantenentwicklung vereinbart wurden. So ist gewährleistet, dass Sie über sämtliche Zeitpläne einen Überblick haben. Eine Software-Lösung im Bereich des Lieferantenmanagements kann Ihnen zudem Warnhinweise senden, falls sich Schwierigkeiten ergeben, die dringendes Handeln erfordern.